Ohne entsprechenden Hitzeschutz können sich Heizung, Klimaanlagen, Jalousien und Beleuchtung – vor allem bei scheinbar jährlich steigenden Strom- und Heizkosten – deutlich auf die Gesamtbetriebskosten für Gebäude auswirken. Der Wärmedurchgang im Sommer kann die Wärmebelastung eines Gebäudes um bis zu 60 % erhöhen. Durch den effektiven Einsatz Sonnenschutzfolie für effektiven Hitzeschutz lässt sich der Wärmedurchgang aus Sonnenenergie um bis zu 77 % senken, wodurch Sie wiederum unabhängiger von Klimaanlagen, Heizung, Jalousien und Beleuchtung werden. Außerdem ergibt sich dadurch eine effizientere Temperaturregelung. Durch Sonnenlicht und Wärme ist es ohne entsprechenden Hitzeschutz oft schwierig, in einem Gebäude eine angenehme Atmosphäre bei hohen Temperaturen beizubehalten. Die Sonnenschutzfolien verringern die Wärmeentwicklung durch Sonneneinstrahlung und sorgen so für mehr Komfort bei einem Aufenthalt im Gebäude. In einer idealen Arbeitsumgebung ist es weder zu warm noch zu kalt und natürliches Licht wird optimal ausgenutzt. Die Arbeit am Computer oder der Blick auf einen Bildschirm ist äußerst frustrierend, wenn dabei die Bildschirmoberfläche blendet. Durch eine deutliche Blendreduzierung sorgt die Sonnenschutzfolie für eine geringere Beanspruchung der Augen.
 © cardesign&werbung GbR 2017  Impressum/Datenschutz
Ohne entsprechenden Hitzeschutz können sich Heizung, Klimaanlagen, Jalousien und Beleuchtung – vor allem bei scheinbar jährlich steigenden Strom- und Heizkosten – deutlich auf die Gesamtbetriebskosten für Gebäude auswirken. Der Wärmedurchgang im Sommer kann die Wärmebelastung eines Gebäudes um bis zu 60 % erhöhen. Durch den effektiven Einsatz Sonnenschutzfolie für effektiven Hitzeschutz lässt sich der Wärmedurchgang aus Sonnenenergie um bis zu 77 % senken, wodurch Sie wiederum unabhängiger von Klimaanlagen, Heizung, Jalousien und Beleuchtung werden. Außerdem ergibt sich dadurch eine effizientere Temperaturregelung. Durch Sonnenlicht und Wärme ist es ohne entsprechenden Hitzeschutz oft schwierig, in einem Gebäude eine angenehme Atmosphäre bei hohen Temperaturen beizubehalten. Die Sonnenschutzfolien verringern die Wärmeentwicklung durch Sonneneinstrahlung und sorgen so für mehr Komfort bei einem Aufenthalt im Gebäude. In einer idealen Arbeitsumgebung ist es weder zu warm noch zu kalt und natürliches Licht wird optimal ausgenutzt. Die Arbeit am Computer oder der Blick auf einen Bildschirm ist äußerst frustrierend, wenn dabei die Bildschirmoberfläche blendet. Durch eine deutliche Blendreduzierung sorgt die Sonnenschutzfolie für eine geringere Beanspruchung der Augen.
Ohne entsprechenden Hitzeschutz können sich Heizung, Klimaanlagen, Jalousien und Beleuchtung – vor allem bei scheinbar jährlich steigenden Strom- und Heizkosten – deutlich auf die Gesamtbetriebskosten für Gebäude auswirken. Der Wärmedurchgang im Sommer kann die Wärmebelastung eines Gebäudes um bis zu 60 % erhöhen. Durch den effektiven Einsatz Sonnenschutzfolie für effektiven Hitzeschutz lässt sich der Wärmedurchgang aus Sonnenenergie um bis zu 77 % senken, wodurch Sie wiederum unabhängiger von Klimaanlagen, Heizung, Jalousien und Beleuchtung werden. Außerdem ergibt sich dadurch eine effizientere Temperaturregelung. Durch Sonnenlicht und Wärme ist es ohne entsprechenden Hitzeschutz oft schwierig, in einem Gebäude eine angenehme Atmosphäre bei hohen Temperaturen beizubehalten. Die Sonnenschutzfolien verringern die Wärmeentwicklung durch Sonneneinstrahlung und sorgen so für mehr Komfort bei einem Aufenthalt im Gebäude. In einer idealen Arbeitsumgebung ist es weder zu warm noch zu kalt und natürliches Licht wird optimal ausgenutzt. Die Arbeit am Computer oder der Blick auf einen Bildschirm ist äußerst frustrierend, wenn dabei die Bildschirmoberfläche blendet. Durch eine deutliche Blendreduzierung sorgt die Sonnenschutzfolie für eine geringere Beanspruchung der Augen.
Ohne entsprechenden Hitzeschutz können sich Heizung, Klimaanlagen, Jalousien und Beleuchtung – vor allem bei scheinbar jährlich steigenden Strom- und Heizkosten – deutlich auf die Gesamtbetriebskosten für Gebäude auswirken. Der Wärmedurchgang im Sommer kann die Wärmebelastung eines Gebäudes um bis zu 60 % erhöhen. Durch den effektiven Einsatz Sonnenschutzfolie für effektiven Hitzeschutz lässt sich der Wärmedurchgang aus Sonnenenergie um bis zu 77 % senken, wodurch Sie wiederum unabhängiger von Klimaanlagen, Heizung, Jalousien und Beleuchtung werden. Außerdem ergibt sich dadurch eine effizientere Temperaturregelung. Durch Sonnenlicht und Wärme ist es ohne entsprechenden Hitzeschutz oft schwierig, in einem Gebäude eine angenehme Atmosphäre bei hohen Temperaturen beizubehalten. Die Sonnenschutzfolien verringern die Wärmeentwicklung durch Sonneneinstrahlung und sorgen so für mehr Komfort bei einem Aufenthalt im Gebäude. In einer idealen Arbeitsumgebung ist es weder zu warm noch zu kalt und natürliches Licht wird optimal ausgenutzt. Die Arbeit am Computer oder der Blick auf einen Bildschirm ist äußerst frustrierend, wenn dabei die Bildschirmoberfläche blendet. Durch eine deutliche Blendreduzierung sorgt die Sonnenschutzfolie für eine geringere Beanspruchung der Augen.